einfache „Handhabungen", um mehr in der eigenen Balance zu sein - 1 Tageskurs mit BodyTalk Access.

Oder eine Grundlagenausbildung im BodyTalk System, um daraus einen wunderbaren Beruf zu machen?

koordinierte IBA BodyTalk Kurse und IBA PaRama- Lebenswissenschaften für 2017:

 

 

 

* BodyTalk Access Kurse - Ausbilderin Hanna Brandl (Biography: https://www.bodytalksystem.com/practitioners/details.cfm?id=15938)

 

* BodyTalk Grundlagen Integration, wahlweise mit der

schriftl. und praktischen Prüfung für angehende CBP (englische Abkürzung, auf deutsch: zertifizierter BodyTalk System Anwender) - Ausbilderin Heike Stelter (Biography: https://www.bodytalksystem.com/practitioners/details.cfm?id=2606)

 
* BreakThrough 1 - Ausbilderin Terryann Nikides (Biography: https://www.bodytalksystem.com/practitioners/details.cfm?id=2761)
 
* BodyTalk: Bio-Dynamics (Mod 4/7) - Ausbilderin Claudia Schembri-Heitmann (Biography: https://www.bodytalksystem.com/seminars/instructors/details.cfm?id=459)
 
* BodyTalk Übungsabend für alle mit der Grundlagenausbildung/Fundamente M1&2
 
Nähere Beschreibungen und die Links zur Anmeldung folgen weiter unten im Text.

 

Wenn irgendwo Fragen auftauchen, oder ich die digitale Anmeldung in der IBA (International Bodytalk Association) Internetseite machen soll, gerne mich kontaktieren unter 0664 - 46 42 124 oder pshoffmann@aon.at 

 

 

Nun folgen hier Beschreibungen für die jeweiligen Kurse, Kursdaten und die Links für die EDV-Anmeldung/Registrierung: 

* BodyTalk Access Kurse:

 

 

BodyTalk: Access Kurs mit Hanna Brandl - 1 Tageskurs auch für eine einfache Selbstanwendung
 

Infos zu den Kurs:

Für 2017 sind noch 2 fixe Kurstermine eingeplant

 

ORT: Göming Oberndorf bei Salzburg PLZ 5114 im Hellbauerhaus 

ZEIT: 9:00 - 16:00

PREIS: € 120,00

 

Anmeldung unten

 

 

 

Originaltext von der IBA Seite:

Das BodyTalk System kann zur Gesundheitsfürsorge beitragen; in dem Herangehensweisen aus der Energiemedizin in sicherer und umfassender Art und Weise zur Anwendung kommen. Der Grund für die Wirksamkeit liegt in der Optimierung der körperinternen Kommunikation. Außerdem können BodyTalk-Anwendungen die Fähigkeit des Körpers anregen, ein gesundes inneres Gleichgewicht zu erlangen und beizubehalten.

Eigentlich arbeitet das BodyTalk System mit einem umfangreichen Protokoll, das ein intensives Training verlangt. Die "International BodyTalk Association" hat jedoch die Notwendigkeit einer vereinfachten Version des Systems erkannt, die möglichst vielen Menschen den Zugang zu den grundlegenden Vorteilen von BodyTalk ermöglicht.

BodyTalk Access wurde so gestaltet, dass es von jedem Laien oder jeder medizinischen Fachkraft eingesetzt werden kann. Die Anwendung von fünf einfachen Techniken, die an einem Tag gelernt werden können und für deren Ausführung man nur 10 Minuten benötigt, kann oft zu einer Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden führen.

 

__________________________________________________


Selbstheilungskräfte aktivieren/optimieren

Stress?

Lernschwäche?

Energielosigkeit?

Allergien & Unverträglichkeiten?

Sie wollen sich und ihren Kindern eine sehr natürliche Unterstützung geben?


Lernen Sie die einfache und im Alltag gut anwendbare Methode des BodyTalk Access

__________________________________________________

 

Beschreibung der zu lernenden Techniken:

Die BodyTalk Access Techniken

Cortexbereiche

Die Technik für die Cortexbereiche des Gehirns (Hirnrinde) hat die Aufgabe, die Balance und die Kommunikation zwischen den beiden Gehirnhälften zu verbessern. (Das ist, als würde man den „Reset“ Knopf am Gehirn-Computer drücken.) Sie kann die Leistung des Gehirns und damit die Gesundheit insgesamt steigern. Im Einzelnen kann sie oftmals zu einer Verbesserung der Denkfähigkeit, der Gedächtnisleistung, der Konzentrationsfähigkeit und der physiologischen Funktionen, sowie zu der Verringerung von Stress und der Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens führen.

Switching

Eine häufige Nebenwirkung von Stress ist die Tendenz des Gehirns, umzuschalten (zu „switchen“) und die Gehirnkoordination einzuschränken. Das äußert sich beispielsweise in Unaufmerksamkeit, falschen Entscheidungen, Verwirrung, Fehlern, schlechter Koordination und Stimmungsschwankungen. Im geswitchten Zustand verdreht man einfache Dinge wie links und rechts, Ja und Nein. Die Technik kann helfen, die normalen Gehirnfunktionen wieder herzustellen.

Hydration

Unser Körper besteht zu 70-80% aus Wasser. Alle physiologischen Prozesse in unseren Zellen, Nerven, Organen und anderen Strukturen sind von einer guten Wasserversorgung abhängig. Doch selbst wenn viel Wasser getrunken wird, kann der Körper dieses Wasser nicht immer optimal nutzen. Oft ist der Transport des Wassers durch die Zellmembran beeinträchtigt. Die Hydrations-Technik kann den Körper wieder in die Lage versetzen, das verfügbare Wasser optimal zu nutzen. Das kann wiederum die physiologischen Prozesse verbessern.

Körperchemie

Diese Technik kann das Immunsystem anregen, sich um chronische und akute Zustände zu kümmern. Oft kann das Immunsystem Viren, Bakterien oder Parasiten aufgrund verschiedener Ungleichgewichte im Körper nicht effektiv bekämpfen. Die Technik für die Körperchemie kann diese Unausgewogenheiten korrigieren. Das kann den Körper in die Lage versetzen, die eigene Gesundheit wieder herzustellen. Außerdem kann die Technik das Immunsystem bei der Balance von Allergien und Nahrungsunverträglichkeiten sowie seine Reaktion auf Giftstoffe unterstützen.

Reziproke Paare

Unsere Körperstruktur spielt eine wichtige Rolle in Bezug auf ein gesundes und mobiles Leben. Die gesunden Funktionen unseres gesamten KörperGeist-Systems beruhen maßgeblich auf einer guten Muskelkoordination, einem ausgewogenen Muskeltonus und einem uneingeschränkten Energiefluss durch den Körper. Mit der Anwendung dieser Technik kann oft die ungestörte Funktionsweise des Muskelskelettsystems wieder hergestellt werden. Das kann bei vielen Verletzungen, entzündlichen Prozessen, Kreislauf-, Koordinations- oder Wirbelsäulenproblemen und chronischen Schmerzen erhebliche Wirkung zeigen.

 

Schnelle Hilfe Techniken

Zum BodyTalk Access System gehört auch eine Schnelle Hilfe Technik, die nicht-eingreifend, unterstützend und einfach in der Anwendung ist. Als eigenständige Technik kann sie helfen, einfache Probleme zu lösen. In ernsten Fällen kann sie eine gute Hilfestellung bieten, bis medizinische Versorgung eintrifft.

 


Anmeldungen unter:

 

24.6.2017 zur Anmeldung: https://www.bodytalksystem.com/seminars/details.cfm?id=28043

 

21.10.2017 zur Anmeldung: https://www.bodytalksystem.com/seminars/details.cfm?id=28044

Kurszeit von 9:00 bis 16:00

 

Homepage von den Kursort für die Anfahrt: http://www.goeming.at/Aktuelles_aus_dem_Hellbauerhaus/Der_Wirt/Kontakt_Anfahrt

 

Die Ausbilderin ist die Fr. Hanna Brandl, die mit Freude die Theorie und die Anwendung vermittelt. Nach diesem Tageskurs können sie sofort ihr Erlerntes umsetzen, und/oder in einer bestehenden Praxis schon anwenden.

 

BodyTalk Access Flyer
gerne auch zur Weiterempfehlung mailen/teilen
BodyTalk Access Kursbeschreibung.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

* BodyTalk Grundlagen Integration:

 

Originaltext von der IBA Seite (http://german.bodytalksystem.com):

 

BodyTalk Grundlagen Integration

Dieser von IBA—AusbilderInnen geleitete Kurs soll BodyTalk—AnwenderInnen dabei unterstützen, ihre praktische Fähigkeiten in BodyTalk weiterzuentwickeln. Außerdem werden die wichtigsten Teile des BodyTalk Grundlagen—Kurses wiederholt und Themenbereiche, die im Kurs selbst aus Zeitmangel vielleicht nicht in dem gewünschten Ausmaß behandelt werden konnten, vertieft. 

In diesem Kurs besteht außerdem die Möglichkeit, Fragen und Probleme, die während der Zeit der praktischen Umsetzung des BodyTalk Systems aufgetreten sein könnten, klären und dadurch Sicherheit in der Anwendung der Grundlagen gewinnen zu können. 

Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre Fähigkeiten in der Anwendung des BodyTalk System weiterzuentwickeln und zu verbessern, dann kann dieser Kurs eine gute Möglichkeit dazu bieten. 

Teilnahmevoraussetzungen: BodyTalk Grundlagen

 

-----------

 

Die Ausbildnerin Heike Stelter nimmt gerne die IBA Prüfung für einen angehenden zertifizierten BodyTalk Anwender ab. Bitte zuvor die benötigten 50 Fallbeispiele nach Husum schicken, und sich zur Prüfung bei mir anmelden.

 

 

Infos für den Kurs:

Kurstermin: 30. Juni 2017 - 2. Juli 2017

Kursort: 5131 Franking

Anmeldung unter https://www.bodytalksystem.com/seminars/details.cfm?id=28269

gerne auch zum Weiterempfehlen mailen/teilen
BodyTalk Integrationskurs optional mit P[...]
PDF-Dokument [2.3 MB]
Kursbeschreibung
BreakThrough 1 Kurs.pdf
PDF-Dokument [145.2 KB]

* BreakThrough:

 

BreakThrough 1 mit Terryann Nikides aus Montreal - wird natürlich ins Deutsche übersetzt

 

Die Kurse im Rahmen der PaRama-Lebenswissenschaften (BreakThrough, FreeFall und MindScape) dienen der persönlichen Entwicklung und der Entfaltung des individuellen Potenzials.

BreakThrough 1

Im BreakThrough 1 Kurs gehen wir davon aus, dass wir für die Erfahrungen, die wir in unserem Leben machen, selbst verantwortlich sind. Um diese Verantwortung voll und ganz annehmen zu können, müssen wir uns auf die "Innenarbeit" konzentrieren, die von dem Glauben, die anderen seien für unsere Probleme verantwortlich, behindert wird. 

Der 7—Schritte—Prozess von BreakThrough kann uns ermöglichen, mit den tief sitzenden, einschränkenden Überzeugungen, die wir in der Kindheit unbewusst angenommen haben, in Kontakt zu kommen. Sie sind es, die aktiviert werden, wenn wir auf manche Situationen in unserem Leben unangemessen reagieren. Was wir daraus lernen können ist, dass die anderen den Schmerz, der in diesen Überzeugungen schlummert, nicht verursachen, sondern nur aktivieren. Sie geben uns damit die Gelegenheit, die geistige Starre, die uns kontrolliert und in einem Opfer— und Grollbewusstsein festhält, wahrzunehmen und in die richtige Perspektive zu rücken. 

Kurz gesagt: BreakThrough 1 ist ein System, das uns dabei unterstützen kann, eine reaktive Lebensweise in eine bewusste Lebensweise zu verwandeln. 

Teilnahmevoraussetzungen: keine
Für diesen Kurs werden Zertifizierten BodyTalk AnwenderInnen der IBA (CBP) 16 Fortbildungsstunden angerechnet.

 

Kursdaten: 8.9.2017 von 19:00 bis 20:00

       9. und 10.9.2017 von 9:00 bis 17:00

 

Anmeldung unter: https://www.bodytalksystem.com/seminars/details.cfm?id=28712

 

Kursort: Seminarraum Seehotel Holzöster, Holzöster 21, 5131 Franking Zimmerbuchung unter: https://www.seewirt-holzoestersee.at

 

 

 

Gleich anschliessend am Montag ist ein Praxistag

BreakThrough 1 Praktikum

Ein BreakThrough 1 Praktikum bietet den KursteilnehmerInnen von BreakThrough 1 die Möglichkeit, die Erfahrungen mit dem 7 Schritte—Prozess zu vertiefen sowie das Verständnis des 7 Schritte—Protokolls und der deduktiven Techniken zu verbessern. 

Um eine andere Person erfolgreich anleiten und durch die Schritte führen zu können, muss man selbst regelmäßig 7 Schritte—Sitzungen erhalten. Aus diesem Grund wird den BreakThrough TeilnehmerInnen auch geraten, so oft wie möglich Sitzungen mit anderen BreakThrough—TeilnehmerInnen auszutauschen. 

Das BreakThrough 1 Praktikum dient auch als Ergänzung, wenn der BreakThrough 1 Kurs wiederholt wird. Es ist jedoch kein Ersatz für das Wiederholen des Kurses, da nicht nur das Festigen der 7 Schritte—Technik und des Protokolls von großem Wert sind sondern auch das Vertiefen der Einsichten im Zusammenhang mit den Kernaussagen und der Philosophie von BreakThrough. 

In den BreakThrough 1 Praktika wird die Philosophie von BreakThrough kurz wiederholt, der Fokus liegt aber primär auf der Arbeit mit den 7 Schritten. 

Das BreakThrough—Protokoll ist äußerst wichtig. Obwohl es im Handbuch gut dargestellt wird, ist es nützlich, die Konzepte des Protokolls so oft wie möglich aufzufrischen. Je präziser man in der Arbeit mit jedem einzelnen Schritt ist, desto effektiver ist der Prozess. 

Wenn man sich nicht an die Details des Protokolls hält, gestaltet sich das Anleiten der Schritte viel schwieriger. Dazu kommt noch, dass ein mangelhaftes Verständnis der Einzelheiten des Protokolls es äußerst schwierig macht, besonders in Schritt 4, den Faden nicht zu verlieren. 

Die Kursleiterin wird Ihnen in diesem Praktikum zeigen, wie die Techniken zur Eingrenzung und Definition des Themas sowie das Anleitung einer Person noch verfeinert werden können, um das Folgende aufzudecken: 1) den Auslöser (Überzeugung), 2) die Emotion, 3) das Verhalten, 4) die bewussten und unbewussten Glaubensmuster, 5) das innere Selbstbild, 6) der Zweck der Überreaktion, 7) die verschiedenen Gewahrseinsebenen, die aus der Arbeit mit den 7 Schritten entstehen. 

Jeder einzelne Schritt wird für sich, als unabhängiger Prozess, vorgeführt. Dadurch erhält man eine intensive Wiederholung des Protokolls. Da mit den einzelnen Schritten als eigenständige Prozesse gearbeitet wird, unterscheidet sich auch die Dynamik eines Praktikums völlig von der eines BreakThrough 1 Kurses. Die 7 Schritte werden nicht an einzelnen Personen demonstriert. Das Ziel des Praktikums ist es, das Anleiten der Schritte durch ein vertieftes Verständnis des Protokolls deutlich zu vereinfachen. 

Besonderes Augenmerk wird auf den deduktiven Prozess in Schritt 4 gelegt. Man erhält Beispiele und Demonstrationen für die Art der Fragen, die gestellt werden können, und das Feedback, das die Person, die man anleitet gibt, sowie für grundlegende deduktive Techniken. 

Die TeilnehmerInnen werden gebeten Papier und Schreibwerkzeug sowie das BreakThrough 1 Handbuch zum Praktikum mitzubringen. 

Teilnahmevoraussetzungen: BreakThrough 1 - Keine Wiederholergebühr
Für diesen Kurs werden Zertifizierten BodyTalk AnwenderInnen der IBA (CBP) 6 Fortbildungsstunden angerechnet.

 

Kursdaten: 11.9.2017 von 9:00 bis 18:00

        

Anmeldung unter: https://www.bodytalksystem.com/seminars/details.cfm?id=28713

 

Kursort: Seminarraum Seehotel Holzöster, Holzöster 21, 5131 Franking Zimmerbuchung unter: https://www.seewirt-holzoestersee.at

 
 
BreakThrough 1 Flyer
gerne auch zur Weiterempfehlung mailen/teilen
BreakThrough 1 im September.pdf
PDF-Dokument [2.3 MB]

* BodyTalk: Bio-Dynamics (Mod 4/7)

 

 

(Modul 4/7) BioDynamik

In diesem Kurs geht es um die Balance des Körpers als Energiesystem sowie um die vielfältigen Möglichkeiten, die Energiesysteme des Körpers in physische Funktionen zu integrieren. "BioDynamik" bildet die Grundlage des BodyGenics—Systems, das von Dr. John Veltheim entwickelt wurde. 

In diesem Kurs werden die folgenden Bereiche des BodyTalk-Protolls besprochen:

  • Wiederholung von "Link" und "Definition"
  • Fünf Elemente im Detail
  • die Rolle der Niere in der Yin/Yang—Balance des Körpers und im Gleichgewicht von Sinnlichkeit und Sexualität
  • Wei Qi (Schutzenergie): die Bedeutung des Wei Qi sowie praktische Möglichkeiten, seine Funktionen zu balancieren
  • Atemzyklus: Betrachtung der verschiedenen Aspekte des Atemzyklus und seine Auswirkungen im gesamten Körper
  • Zwerchfell: die Rolle des Zwerchfells in der Verarbeitung und Verteilung krankmachender Gedanken und Emotionen; Erlernen einer spezifischen Technik, diese aus dem Zwerchfell lösen und seine Funktion verbessern zu können
  • Das Wesen der Emotionen: die Rolle der Emotionen im KörperGeist—Komplex; Erlernen neuer Techniken zur Harmonisierung von Emotionen
  • Körpervivaxis (Körperorientierung): Erlernen einer Technik zur Neuorientierung von Organen, Drüsen, Körperteilen in Bezug auf den KörperGeist—Komplex
  • Muskulatur (Zuordnungen): detaillierte Betrachtung der emotionalen und psychologischen Aspekte der großen Muskeln und Gelenke des Körpers

Ein Gebiet des BioDynamik—Kurses dreht sich um sportliche Leistung und Probleme im Zusammenhang mit dem Muskel—Skelett—System. In diesem Zusammenhang werden die folgenden Bereiche des BodyTalk—Protokolls erarbeitet:

  • Rehabilitation: spezifische Richtlinien für den Einsatz von BodyTalk in der Balance von akuten und chronischen Sportverletzungen oder bei spezifischen Beschwerdebildern wie z.B. (chronische) Arthritis / Schmerzen sowie bei Adhäsionen und zur Verbesserung des Bewegungsumfanges
  • (Sportliche) Leistung: Einsatz einer Agenda, um beispielsweise Athleten gezielt auf das Erreichen der optimalen Leistung in einer konkreten Veranstaltung vorzubereiten
  • Haltungskorrektur und spezifische Balance der Wirbelsäule
  • detailliertere Besprechung der Reziproken Paare

Teilnahmevoraussetzungen: IBA—Mitgliedschaft, BodyTalk Grundlagen, DVD—Kurs Fortgeschrittene Vorgehensweise.
Für diesen Kurs werden Zertifizierten BodyTalk AnwenderInnen der IBA (CBP) 32 Fortbildungsstunden angerechnet.

 

Kurszeiten des 4 Tages Kurses:

7.12.2017 - 9.122017 von 9:00 bis 18:30

                10.12.2017 von 9:00 bis 16:15

 

Kursort wird noch bekanntgegeben, im Salzburger Land oder im angrenzenden Oberösterreich

 

Anmeldung/Registrierung unter: https://www.bodytalksystem.com/seminars/details.cfm?id=28726

BodyTalk BioDynamik Modul 4/7
gerne auch zur Weiterempfehlung teilen/mailen
2017 BD Franking.pdf
PDF-Dokument [832.4 KB]

* BodyTalk Übungsabend 

Hallo an alle Bodytalker,

 

im Hellbauerhaus Göming Oberndorf bei Salzburg ist am 19. Mai 2017 um 17:00 für uns ein Raum reserviert.

Anfahrtsplan unter http://www.goeming.at/Aktuelles_aus_dem_Hellbauerhaus/Das_Hochzeitsmuseum_im_Hellbauerhaus/Kontakt_Anfahrt

 

Gerne können hier Fragen, rund um die Grundmodule / Fundamente M 1&2 und auch vielleicht schon über die fortgeschrittene Vorgehensweise, also über den DVD Kurs, gestellt werden.

 

Auf jeden Fall kommen wir hier zusammen, um einen regen Austausch zu erleben und um uns dann eine BodyTalk Balance zu geben - hier entscheidet ein Los mit wem wir zusammen arbeiten…spannend, oder?

 

Bitte schickt die Info an Alle, die ihr kennt und die Interesse haben, die Grundmodule zu diskutieren, üben und zu balancieren. 

 

Habe eine kleine Überraschung von der Mitgliederkonferenz 2013 aus Malta mitgebracht, die ich an diesem Abend zur Verlosung herschenke. Was für eine Freude, da dieses Wunderding meine Praxis bis dato schmückte (natürlich in der Originalverpackung für den neuen Besitzer;-)) vielleicht gewinnts ja mein Mann, dann bleibts im Hause :-)

 

Bitte Getränke, Decke, Polster (werden uns die Tische schnappen) und € 7,00 mitnehmen.

 

 

Bitte gleich den Termin in eurem Kalender notieren und wir verbringen eine schöne Zeit miteinander.

 

 

Freudige Grüße

petra

am 19.5.2017 ein Übungsabend in Oberndorf bei Salzburg
Übungsabend.pdf
PDF-Dokument [95.1 KB]

 


Videos:

Cortextechnik erklärt und vorgezeigt von Dr. John Veltheim

Cortexvideo Teil 1 min. 7:43 http://www.youtube.com/watch?v=23tvNrE_qT4

Cortexvideo Teil 2 min. 5:44 http://www.youtube.com/watch?v=eKhrcbJ7V8s&feature=related



Cortextechnik erklärt und vorgezeigt von Claudia Schembri-Heitmann

https://www.youtube.com/watch?v=KdCzO1s-Eho



BodyTalk Prinzipien und Philosophie: https://www.youtube.com/watch?v=edbHHZ2YJ2s#t=251

Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=gQHcdTkEuMw

cccccccc---------------------------------------------------------------------------------cccccccc

BodyTalk Sitzungen auf You Tube, hier z.b. in einer Fernsehsendung

 

http://www.youtube.com/watch?v=Jxv3Hqc4gxc&feature=related

 


Das internationale BodyTalk institut unter der Homepage

http://www.bodytalksystem.com



Livesitzung - BodyTalk für Tiere mit einem Hund

http://www.bodytalksystem.com/videos/category.cfm?id=2
 

 

Homepage von Claudia Schembri-Heitmann für weitere Erklärungen rund um BodyTalk

http://www.bodytalksystem.net

 

Fernbalancen/Sitzungen für Diejenigen, die lieber zu Hause bleiben, oder nicht kommen können. Um ein Verständnis über die Effektivität zu bekommen, siehe Video

http://www.youtube.com/watch?v=OHcAkewTZcE Dr. Dean Radin, PhD
 

 

Ein umfassender Vortrag über BodyTalk in der DGEIM. DGEIM ist ein 1999 gegründeter fachübergreifender Zusammenschluss einerseits von Wissenschaftlern (v.a. Ärzten und Physikern), andererseits von Therapeuten, Anwendern und Interessenten.

http://www.youtube.com/watch?v=ExAbYVW_QjA
 

 

Hier ein kurzer Ausschnitt von einem BodyTalk Vortrag - Claudia Schembri-Heitmann

http://www.youtube.com/watch?v=48zAgujCLxk
 

 

Von Dr. John Veltheim eine kurze Erklärung was BodyTalk ist

https://www.bodytalksystem.com/videos/video.cfm?id=18

 

 

2 Punkt Methode

http://www.youtube.com/watch?v=H7ceZfzMv5IErklärung und Praxis min. 9:37

http://www.youtube.com/watch?v=A-5gN5qFlnM&feature=relatedMatrix Transformation ]Erklärung und Praxis min. 4:26
 

 

Interview über BodyTalk - Silvia Muiznieks

Interview]http://www.youtube.com/watch?v=iWVcm-6aiKo&feature=related
 

 

Vortrag über BodyTalk mit anschließender Demo Balance/Sitzung auf 3 Links aufgeteilt

http://www.youtube.com/watch?v=-PznNyorcps

http://www.youtube.com/watch?v=xNox6qfSfw8&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=QUGA8XxRuW4&feature=related
 

 

WABI News Interview über BodyTalk - Karen Atkins

http://www.youtube.com/watch?v=cIy1LmEfDT8ins
 

 

Interview über BodyTalk - Ben Manalo/Jay Stone

http://www.youtube.com/watch?v=Umh9HLGlb3U

----------------

Lets do it

http://www.youtube.com/user/LetsdoitAustria/featured

Hier ist die Bodytalk und GnG Praxis


Fucking 18
5121 Tarsdorf

Kontakt

Einfach die passende Zeit vereinbaren:

 

0043 664 46 42 124 oder eine Mail an pshoffmann@aon.at

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Zeit für Bodytalk & GnG, Tel.: 0664- 46 42 124, Mail: pshoffmann@aon.at